Dorffest statt Maischänke lohnt sich/ Badische Zeitung 16.1.2018

Wintersweilers Feuerwehr schaut auf ein arbeitsreiches, vielfältiges Jahr zurück.
 
 
 
Wintersweilers Kommandant Florian Kammerer (Dritter von links) gratulierte Jonas Schneider, Rainer Walter, Andreas Rösch, Rainer Gempp, Hans Müller, Michael Lang, Kevin Braun und Detlef Hofmann (von links) zum kompletten Probenbesuch. Foto: Rolf Mück
 
 
WINTERSWEILER (rmü). Insgesamt acht Einsätze hatte die Feuerwehr Wintersweiler im abgelaufenen Jahr zu bewältigen, wie Kommandant Florian Kammerer an der Generalversammlung am Samstag berichtete. Das neue Dorffest, das die Wehr zusammen mit den Mitgliedern des Jugendraumes und der Fasnachtsclique “Nachtschwänzler” 2017 ins Leben gerufen hat, sei sehr erfolgreich gewesen. Die Feuerwehr hatte das Fest statt der “Maischänke am Katzenberg” angeboten, da deren Umsatzzahlen mit den Jahren, nicht zuletzt wegen des schlechten Wetters, stark zurückgegangen waren.
 
Die Wehr wurde 2017 zu einem Brand, einem Verkehrsunfall, zwei Ölspuren, einem Baum auf der Straße, einem Rohrbruch und zweimal zu einem defekten Kompressor im Ernst-Mach-Institut gerufen. Schriftführer Andreas Rösch erinnerte noch an Aktivitäten wie die Bewirtung an der Holzversteigerung, das Fasnachtsfeuer, eine Feuerlöschschulung für die Jugendwehr, eine Brandverhütungsschau, den Hock unter dem Nussbaum, einen Hilfeleistungstag und das Helferfest fürs neue Dorffest. Rechner Rainer Gempp referierte über die Zahlen der Kameradschaftskasse, die von Markus Gütlin und Hans Müller geprüft worden war. Grußworte sprachen Gesamtkommandant Philipp Haberstroh, Ortsvorsteher Hansjörg Obermeier, Bürgermeister Philipp Schmid und der Obmann der Altersmannschaft, Felix Kammerer.
 
Wahlen: Rechner Rainer Gempp wollte sein Amt abgeben, da sich jedoch kein Nachfolger für ihn fand, erklärte er sich für ein weiteres Amtsjahr bereit. 
 
Mitglieder: 24 Aktive sowie sechs Kameraden in der Sanidepot-Grubenwehr, zwei Mitglieder in der Jugendwehr und 20 Kameraden in der Altersmannschaft
 
Ehrungen: Einen vollzähligen Probenbesuch konnten Michael Lang, Jonas Schneider, Kevin Braun, Hans Müller, Andreas Rösch, Rainer Gempp, Detlef Hofmann und Rainer Walter vorweisen.
 
Termine: Der nächste Dorfhock findet an Fronleichnam am 30. und 31. Mai statt.
 
Kontakt: Kommandant Florian Kammerer, florian.kammerer@ffw.efringen-kirchen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.